LoveFlours

Dein Gluten-Ratgeber

I© FLOUR REBELS GmbH, Hamburg  2016, Alle Rechte vorbehalten

 

Gluten abgekriegt?

Erste Hilfe  für den Bauch

Erst seit der Entdeckung durch den holländischen Kinderarzt Willem Karel Dicke im Jahr 1950 wissen wir, dass so etwas wie Zöliakie, Gluten-Intoleranz und Weizenallergie überhaupt existiert. Bis zum heutigen Tag ist die einzig wirksame Therapie eine Nahrungsumstellung. 

Frei von Gluten und Laktose : Globuli

Homöopathie kann Zöliakie nicht heilen. Doch sie vermag Begleitsymptome der Gluten-Intoleranz erheblich zu lindern, ohne schädliche Nebenwirkungen zu erzeugen.

 

Auf Milchzucker und Weizenstärke achten

 

Menschen, die sensibel auf Gluten und/oder Laktose oder sogar beides reagieren, sind bei einer homöopathischen (Selbst-)Behandlung mit der Darreichungsform als Globuli am besten aufgehoben. Warum? Die Kügelchen auf der Basis von Rohrzucker werden mit einem den Beschwerden (s. u.) entsprechenden, homöopathisch verdünnten Wirkstoff  imprägniert und können daher keine allergischen Reaktionen aufgrund ihrer Trägerstoffe auslösen.

Tabletten hingegen enthalten Gluten und Laktose. Alkohol als Trägerstoff ist für Kinder nicht geeignet.

Schon im 19. Jahrhundert sprach Homöopathie-Begründer Dr. Samuel Hahnemann von den drei großen Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, die heute unsere Zeit bestimmen: Getreide, Milch und Zucker. In seinen Arzneimittelbildern sind sie überall zu finden.

Weil er ein neues Verfahren der Verdünnung von Wirkstoffen entwickelte, um Nebenwirkungen zu reduzieren, zog er den Zorn und den Zweifel der etablierten Mediziner auf sich. So blieb es bis heute. 

Dennoch wendet jeder achte auf der Welt seine sanfte Medizin an. Aus heutiger Sicht könnte man den Arzt, Apotheker und Chemiker Hahnemann zusätzlich als Lifestyle-Coach bezeichnen, denn er beriet seine PatientInnen ausführlich in Sachen Seelenhygiene, Ernährung  und Entspannung. 

Bei den meisten Menschen steht Homöopathie am Ende aller verzweifelten Versuche, gesund zu werde. So war es auch bei uns. Damit begann eine große Liebe…

Dein Homöopathie-Guide

ARGENTUM NITRICUM D12

Der Typ: "nervöses Hemd", viele Ängste (z. B. vorm Fliegen), melancholisch, impulsiv, eilig, seltsam anmutende Impulse und Befürchtungen

Die Symptome: Durchfall sofort nach dem Essen oder Trinken oder sobald man das Haus verlässt

Kolik mit großer Aufblähung des Bauches

Verdauung mit Blähungen sofort nach jeder Gemütsbewegung

Verlangen nach Süßigkeiten extrem heftig, die dann nicht vertragen werden

Aufstoßen Auftreibung der Magengrube mit großer Angst

schmerzhafter Punkt über dem Magen, der überall in den Bauch ausstrahlt

Magengeschwür, Übelkeit

Wirbelsäule empfindlich mit nächtlichen Schmerzen; insgesamt splitterartige Schmerzen

- Symptome verschlechtern sich durch jede Form von Wärme, nach dem Essen, Süßigkeiten, während der Regel, Gemütsbewegungen, auf der linken Seite

+ Besserung durch Kälte, Aufstoßen, frische Luft, Druck

ARSENICUM ALBUM D12

Der Typ: akkurat, pingelig, intellektuell, ruhelos und sehr ängstlich, großes Bedürfnis nach Kontrolle

Die Symptome: kann den Anblick und Geruch von Speisen nicht ertragen Verdauungsstörung nach dem Essen zu vieler Kohlenhydrate; großer Durst auf kaltes Wasser, trinkt jedoch in kleinen Schlucken; Darmentzündung; nagende, brennende Schmerzen wie von heißen Kohlen, die sich jedoch durch Hitze bessern; Leber und Milz sind schmerzhaft vergrößert; Lebensmittelvergiftung mit extremer Übelkeit, sterbenselend, Erbrechen; viele Darmgeräusche und Blähungen; Durchfall mit stechenden Schmerzen; Erschöpfung, Müdigkeit, Schwindel; Ödeme; Schmerzen insgesamt brennend

- Symptome verschlechtern sich durch Kälte, kalte oder saure Speisen, nach Mittermacht

+ Besserung durch Bewegung, Wärme, warme Getränke, wenn der Oberkörper beim Liegen erhöht ist

COLOCYNTHIS D12

Der Typ: reizbar, verärgert, durch und durch empört

Die Symptome: Du krümmst Dich vor Schmerzen, sitzt mit verzerrtem Gesicht stöhnend auf der Bettkante. Du presst die Faust in den Bauch; krampfartige Bauch- und Unterleibsschmerzen; kolikartige Schmerzen mit aufgetriebenem Bauch; Blähungen und Darmgeräusche; Schmerzen unterhalb des Nabels; Durchfälle kurz nach dem Essen oder Trinken  

- Symptome verschlechtern sich durch Bewegung, am Nachmittag, zum Abend hin und nachts. Die Beschwerden in Magen oder Darm werden durch Essen oder Trinken schlechter

+ Besserung durch Zusammenkrümmen, Ruhe, Wärme, festen Druck, Abgang von Blähungen.

TIPP: Babys können die Beine anziehen und empfinden den Druck als angenehm, wenn sie bäuchlings auf Deinem Unterarm oder Bauch liegen.

GRAPHITES D12

Der Typ: schreckhaft, ängstlich; unfähig, Entscheidungen zu treffen

Die Symptome: Unverträglichkeit von heißen Getränken, verträgt kein Fleisch, Süßes verursacht Übelkeit

Drücken und Brennen im Magen, Hunger verursacht zusammenziehender Schmerz; Völle und Härte im Bauch wie von eingeklemmten Blähungen, die plötzlich und schmerzhaft zum Leistenring drängen; Blähungen "quaken" wie Frösche im Bauch, riechen unerträglich; Verstopfung oder auch Durchfall (u. U. chronisch)

- Verschlechterung durch Wärme, nachts, während der Regel

+ Besserung im Dunkeln, durch Einhüllen

Das homöopathische Detox bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeit – aber auch, wenn die Darmflora durch zu häufige Antibiotikaeinnahme angegriffen ist.

Die Symptome: Darmkrämpfe, Durchfall, Verdauungsschwäche; Folgen von chemischen Medikamenten (Antibiotika, Chemotherapie); Nahrungsmittelallergie und -unverträglichkeit; Übelkeit; Beschwerden nach ungewohnter Nahrung in fernen Ländern; Du erholst Dich nur schwer und langsam von Erkrankungen.

 Der Typ: Manager/in, Wokaholic, aufbrausend, überreizt, cholerisch

Die Symptome: schon morgens Übelkeit, Wunsch zu erbrechen, kann aber nicht, infektanfällig und hypochondrisch.

Zwei, drei Stunden nach dem Essen ein Gefühl, als läge ein Stein im Magen, Sodbrennen, Aufstoßen, kolikartige Magen- und Darmbeschwerden.

Unverträglichkeit von fettem Essen, die Sinnesorgane sind komplett überreizt; extrem kälte- und zugempfindlich

Verstopfung und dadurch Hämorrhoiden, insgesamt ausgelöst durch eine überwiegend sitzende Lebensweise  

Gegen drei Uhr morgens wachst Du auf und kannst nicht wieder einschlafen.

- Symptome verschlechtern sich durch Stress, Exzesse, durch Gewürze, Drogen, Stimulanzien, morgens, nach dem Essen, durch Berührung, Luftzug und Kälte

+ Besserung durch kurzen, ungestörten Schlaf, Ruhe, abends, starken Druck; feuchtes, warmes Wetter

Hier geht's zum GF Gourmet-Shop

KALIUM SULFURICUM D12

Der Typ: depressive, weinerliche Stimmung, generell geschwächt

Die Symptome: Zunge gelb und schleimig belegt, schaler Geschmack brennender Durst, Grauen vor heißen Getränken; Völlegefühl, Übelkeit und Erbrechen; Colitis ulcerosa, Darmentzündung, Darmpilze; Oberbauchschmerzen, Bauch fühlt sich äußerlich kalt an; Reizdarm, Reizmagen wechselnde, wanderende Schmerzen in den Extremitäten; Schweißausbrüche, Schwindel, emotionale Unausgelichenheit, Unbeherrschtheit, Wutausbrüche

- Verschlechterung der Symptome abends, in geheizten Räumen

+ Besserung durch kühle Luft, im Freien. Besonderheiten: In der Schüßler-Therapie sollte Kalium sulfuricum, das Salz Nr. 6, nur in Kombination mit Salz Nr.10, Natrium sulfuricum, als Globuli (!) eingenommen werden