LoveFlours

Dein Gluten-Ratgeber

I© FLOUR REBELS GmbH, Hamburg  2016, Alle Rechte vorbehalten

 

BlOG

PizzAmore

24 Nov 2018

 

Wir haben einen fantastischen Pizza Mix, mit dem Du Dir jede Herzens-Pizza selbst ganz leicht backen kannst. Mein Grundrezept:

 

 Was brauchst Du?

 

Zutaten für 4 kleine oder 2 große Pizzen:

180g Flour Rebels Pizzamix (plus mehr zum ausrollen)
3/4 TL Salz
1 TL Zucker
1 1/2 TL Hefe
200ml lauwarmes Wasser
1 EL Olivenöl

 

 

Nun kannst Du Deine Lieblingstoppings vorbereiten: eine tolle Tomatensauce, Mozzarella, Schinken, Thunfisch, Tomaten, frisches Basilikum - Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Ölmischungen, die ich liebe…

 

 Ich streiche meinen Teig gerne mit Knoblauchöl ein, bevor ich ihn belege. Dafür brauchst Du 4 Zehen Knoblauch (fein gehackt) und 2 EL gutes Olivenöl. Wenn ich eine besondere Geschmacksnote betonen will, mische ich einen Hauch von meinen reinen, ätherischen Basilikum- oder Oregano-Ölen darunter. Ich habe inzwischen eine ganze Kollektion davon und liebe es, damit zu backen und zu kochen! Du bekommst sie demnächst in unserem Shop!

Hauch heißt in diesem Fall:  saubere Zahnstocher bis zur Hälfte in das jeweilige Ölfläschchen dippen und unter die Mischung rühren.
 

Es ist Zeit, die Pizzaböden vorzubereiten. Stürze den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte und knete etwas extra Mehl per Hand ein. Der Teig sollte nicht mehr klebrig sein, aber auch nicht trocken… also lieber nach und nach das Mehl einarbeiten. Unterteile den Teig in 4 gleich große (ca. 50g) Teile oder 2 x 100g für eine größere Pizza (wobei kleine immer einfacher zu handhaben sind und Du bekommst sie leichter auf den Stein!).
 

Den Rand etwas dicker…

 

Knete die einzelnen Teigkugeln noch einmal kurz durch. Nun fängst Du an, von der Mitte nach außen die Kugeln platt zu drücken und hebst und drehst den Teig dabei immer wieder, damit er nicht kleben bleibt. Die Pizza wird am schönsten, wenn du den Rand etwas dicker lässt, als den Rest des Bodens.

Wenn Du Deinen Pizzaboden fertig geformt hast, legst Du ihn auf den Pizzaheber oder alternativ auf ein Backblech (wenn du keinen Pizzastein benutzt).

 

 

 

Nun kannst Du den Boden dünn mit deinem  Knoblauch-(Kräuter-)Öl bestreichen, dann etwas Tomatensoße, Käse und dann deine Lieblingstoppings. Bei Pizza ist es extrem wichtig, nicht zu viel Sauce und Käse auf die Pizza zu tun, da sonst der Boden schnell matschig wird!! Die Reihenfolge sollte immer Tomatensauce, Käse und dann Toppings wie Schinken, Pilze, Zwiebeln und Co. sein.

 

Das richtige Timing

Und schon ist die Pizza fertig für den Backofen. Ziehe die Pizza vom Pizzaheber auf den Backstein (oder schiebe das Backblech in den Ofen).

Backe die Pizza ca 10-12 min bis der Käse geschmolzen und der Rand goldbraun ist.
 

 


 

 

 

Please reload

Aktuell

Kannst du mit einem Keks die Welt verbessern?

18 Nov 2018

1/10
Please reload

Archiv
Please reload

Follow Me
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
Schlagwörter